Share artice.

Artikel - So viele Punkte erzielen die NHL-Schweizer

Was ist von den Schweizer NHL-Stars diese Saison offensiv zu erwarten? Dieser Frage nimmt sich NHL-Experte Thomas Roost in der heutigen Kolumne an.

Ich rechne mit ca. 10 Schweizern, die in der kommenden NHL-Saison eine mehr oder weniger gewichtige Rolle in der besten Liga der Welt spielen werden. Dies sind meine statistischen Erwartungen betreffend Scorerpunkte pro Spiel.

                                        21/22       22/23        

Kevin Fiala / LA             1.04          1.00 (Scorerpunkte)
Er hat in der letzten Saison den Durchbruch vom guten zum Starspieler geschafft und wird dies in LA bestätigen können. Fiala an der Seite von Kopitar und Kempe: Mindestens theoretisch verspricht eine solche Linie unglaubliche Puck-Possession-Numbers.

Nico Hischier / NJ            0.86       0.90
Nico hat ebenfalls den Schritt vom guten zum Starspieler geschafft, allerdings in einer anderen Rolle als Kevin Fiala. Er ist offensiv nicht ganz so potent wie Fiala, dafür aber ein kompletter Zweiwegcenter. Wichtig ist, dass er für einmal verletzungsfrei bleiben kann.

Roman Josi / NSH            1.20       0.90
Es ist unrealistisch, zu erwarten, dass Josi seine statistische Karriere-Saison wird wiederholen können. 1.20 Scorerpunkte im Schnitt waren überirdisch. Aber auch mit «nur» 0.90 Punkten wird er als Verteidiger wiederum eine Superstarsaison abliefern.

Philipp Kurashev / CHI      0.31     0.40
Philipp Kurashev hat den Schritt vom «Bubble-Player» zum regulären NHLer noch immer nicht geschafft, obwohl zwischendurch die Klasse dieses sensiblen Forwards immer mal wieder aufblitzt. Die Vorzeichen für eine statistische Verbesserung stehen gut, weil die Konkurrenz in Chicago dünner geworden ist. 

Janis Moser / ARI          0.35          0.40
Janis Moser hat sich bei Arizona etabliert und ich erwarte eine weitere Steigerung in dieser Saison. Arizona wird wiederum ein Verliererteam sein, in dem sich Janis Moser aber persönlich weiter gut entwickeln kann. 

 

Denis Malgin / TOR           0.33 FLA    0.40
Die Konstellation ist aktuell günstig für den Dominator der letztjährigen Saison in unserer Liga. Toronto hat kurzfristig Ausfälle zu beklagen und Malgin überzeugte in den ersten Testspielen. Ich hoffe darum auf einen gelungenen Start und dann ist seine bisher beste NHL-Saison nicht unmöglich.

Timo Meier / SJ                     0.99        1.00
Die Sharks befinden sich im Rebuild-Modus. Schade für Timo Meier, der sich jetzt in der persönlichen «Prime» seiner Karriere befindet. Ich erwarte wiederum viele Schüsse aufs Tor von Timo und einen Einpunkteschnitt. Er hat sich in die Kategorie Starspieler gehievt und wird dies bestätigen.

Nino Niederreiter / NSH       0.59        0.70
Nino ist ein Spieler mit Top6-Skills gepaart mit einer 4.Linienmentalität, d.h. er ist sich für keine Rolle zu schade und weil er smart ist, überzeugt er in fast allen Rollen. Diese Stärke hat ihn in Carolina in die beeindruckende 3. Linie «gespült», was seinen individuellen Scorerwerten nicht unbedingt zuträglich war. Ich erwarte ihn in Nashville in einer offensiveren Rolle denn nur Filip Forsberg und vielleicht noch Matt Duchene sind klar bessere Offensivkräfte im Forward-Roster der Nashville Predators.  

Jonas Siegenthaler / NJ      0.20        0.30
Jonas Siegenthaler ist ein typischer Schweizer «late Bloomer», seine Entwicklung erfolgte später als bei vielen anderen Spielern. Er hat in der letzten Saison einen grossen Schritt gemacht und ist bei den Devils mittlerweile der beste Defensivverteidiger. In der neuen Saison traue ich ihm auch eine spürbare Verbesserung auf dem Scoresheet zu. 

Pius Suter / DET                  0.44        0.44
Pius Suter wird sich im deutlich verbesserten Detroit-Roster vermutlich nicht als Zweitliniencenter halten können, aber mit den Zuzügen von Kubalik und Perron winken ihm auch in einer potenziellen 3. Linie sehr gute Flügel und darum glaube ich, dass er seine Scoringpace trotz möglicher Zurückversetzung in der Centerhierarchie halten wird.

  


Thomas Roost

Thomas Roost ist seit 1996 NHL-Scout für den Central Scouting Service und verfolgt die beste Liga der Welt hautnah.  Für MySports ist Roost als NHL-Experte & Co-Kommentator im Einsatz. In seiner wöchtenlichen Kolumne «Roosts Ramblings» schreibt er über Themen aus der NHL und der grossen Hockey-Welt.

https://www.thomasroost.com I Twitter: @thomasroost

ROOST RAMBLINGS – 
WEITERE KOLUMNEN